dentona beim DDT – „Digitale Dentale Technologien“ 2024

Inhaltsverzeichnis

Am 12. und 13. April fand bereits zum 16. Mal der Innovationskongress DDT statt.

Das Kongresszentrum Dortmund wurde dabei erneut zu einem der der wichtigsten Foren zum Austausch über die Entwicklungen der Digitalisierung in der Zahntechnik und Zahnmedizin.
Dieses Jahr lag der Fokus auf dem Thema „Die digitale Transformation bewusst gestalten“.


Selbstverständlich waren auch wir wieder mit einem eigenen Stand vertreten – unsere Kollegen Marc Friedrich-Heyking und Ulf Glahn haben uns würdig repräsentiert.

Blog teilen

Kommentarbereich

Verwandte Produkte

  Die exocad® DentalCAD Software orientiert sich sehr nah am zahntechnischen Arbeitsablauf zur Konstruktion von Restaurationen. So findet auch der wenig erfahrene Anwender einfach und komfortabel Zugang zur digitalen Zahntechnik. Dabei lässt sich die ergonomische Benutzeroberfläche leicht dem individuellen Können des Anwenders anpassen, weshalb das Softwarepaket auch bei versierten Nutzern hohe Akzeptanz erfährt. Die Konstruktionssoftware ist die ideale Ergänzung zum vollautomatischen Scanner smart optics Vinyl und perfekt integriert in die dentona Prozesskette.  

Varianten ab 590,00 €*
4.470,00 €*
  MillBox ECO: Die schlanke und effiziente dentale CAM-Software, die für die gängigsten Operationen entwickelt wurde. Es stehen Ihnen alle zementierten/hybriden Fräsungen mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis zur Verfügung. MillBox STANDARD: Alles, was Sie brauche, ist in einem einzigen Paket. Unabhängig von Ihrem Projekt können Sie Ihre Objekte hineinladen, Ihren Werkzeigweg erstellen und dabei zwischen einfachen oder erweiterten Funktionen wählen. Ideal auch für die Konstruktion von Implantatbrücken. MillBox EXPERT: Für diejenigen, die CAM-Spitzenleistung suchen. Mit dieser Version können Sie alle Arten von Fräsungen umsetzen, alle benötigten Objekte erstellen, verschiedene Werkzeug-/Materialsätze kombinieren und Ihre Strategie verwarten.
Version: MillBox ECO

5.500,00 €*

425,00 €*
  Mit den Bearbeitungssystemen CORiTEC 350i PRO ist ein neuartiges Maschinenkonzept entwickelt worden. Das einteilige Maschinengerüst aus Polymerbeton gewährt höchstmögliche Stabilität für eine vibrationsfreie Bearbeitung. Die hochauflösenden dynamischen Servomotoren mit absoluten Messsystemen gewähren eine um bis zu 20% schnellere Bearbeitung bei optimaler Präzision. Damit eignet sich die CORiTEC 350i PRO für höchste Ansprüche des Dentallabors oder Fräszentrums bei sehr kompakter Bauweise. Mit der CORiTEC 350i PRO können alle dentalen CAD/CAM-Materialien verarbeitet werden. Die Präzision der Maschine erlaubt auch die Bearbeitung von hochkomplexen Restaurationen wie einteilige implantgetragene Konstruktionen. Mit dem Standard-Rohlingshalter können Restaurationen 5-achsig mit Fräswinkeln bis zu 30 Grad bearbeitet werden. Das integrierte Nullpunktspannsystem erlaubt den Einsatz verschiedenster Adaptersysteme wie Glaskeramikadapter oder verschiedene Premilled-Systeme. Durch den Einsatz des neuartigen off enen Blankhalters können Restaurationen mit bis zu 90 Grad Anstellwinkel bearbeitet werden. Die CORiTEC 350i Loader PRO mit vollautomatisiertem Blankmagazin ermöglicht zudem die vielseitige Bearbeitung von bis zu 12 Rohlingen im mannlosen Betrieb.
Variante: CORiTEC 350i PRO

52.950,00 €*
Weitere Beiträge
  • Druckeraufstellung in Pinneberg
    Druckeraufstellung in Pinneberg
    16. Mai 2024
    In Pinneberg haben wir im März das Team der KWB-Dentaltechnik GmbH mit einem Asiga MAX Drucker und einer rapidshape wash&cure Einheit ausgestattet. 
    Mehr lesen
  • Wir waren Aussteller auf der zahntechnik plus
    Wir waren Aussteller auf der zahntechnik plus
    9. Mai 2024
    Vom 03. bis 04. Mai waren wir Teil der zahntechnik plus Messe in Leipzig – der Plattform für Zahntechniker und Laborinhaber.
    Mehr lesen
  • Neuer Asiga Pro 4K Drucker für Frank Ott
    Neuer Asiga Pro 4K Drucker für Frank Ott
    2. Mai 2024
    Vor gut einem Jahr hat das Dentallabor Frank Ott GmbH in Admannshagen-Baggershagen auf der IDS zugeschlagen und sich für die Anschaffung eines Asiga P...
    Mehr lesen
  • Unsere Produktvielfalt beim DDT-Kongress
    Unsere Produktvielfalt beim DDT-Kongress
    18. April 2024
    Auf dem diesjährigen DDT-Kongress in Dortmund haben wir erneut eindrucksvoll die Bandbreite unseres Produktportfolios präsentiert.
    Mehr lesen
  • dentona vivatemp: Die erste Wahl für Schienen und Provisorien
    dentona vivatemp: Die erste Wahl für Schienen und Provisorien
    4. April 2024
    Unser Dentalkunststoff vivatemp eignet sich ideal zur Herstellung flexibler dentaltherapeutischer Aufbissschienen aller Art und (Klammer-)Interimsvers...
    Mehr lesen
  • dentona steht für Innovation
    dentona steht für Innovation
    28. März 2024
    Dentallaboren und sind ein Vorreiter in der Produktinnovation für die zahntechnische Modellherstellung.
    Mehr lesen
  • Präzision trifft auf Effizienz
    Präzision trifft auf Effizienz
    21. März 2024
    Seit September letzten Jahres ist im Labor Paulsen & Friedrichsen in Bedstedt eine imes Coritec 350i Loader PRO+ im Einsatz. Die Techniker sind mehr a...
    Mehr lesen
  • dentonas Produktvielfalt
    dentonas Produktvielfalt
    14. März 2024
    Der dentona 3D-Druck-Prozess bietet ein maßgeschneidertes System für eure dentalen Anwendungen.
    Mehr lesen
  • Druckerprüfung RapidShape D50+
    Druckerprüfung RapidShape D50+
    7. März 2024
    Anfang des Jahres war unser Außendienstkollege Kay Neuwald unterwegs im hohen Norden – bei unserem Kunden Johann Loewe vom Zahntechnischen Labor Duen...
    Mehr lesen
  • Aufstellung eines neuen Asiga Pro4K Druckers in Klein Rönnau
    Aufstellung eines neuen Asiga Pro4K Druckers in Klein Rönnau
    29. Februar 2024
    Seit Mitte letzten Jahres ist im Labor Reitt & Meyer in Klein Rönnau unser Asiga Pro4K im Einsatz. Die positive Resonanz spricht für sich!
    Mehr lesen
  • Eine weitere erfolgreiche Schulung liegt hinter uns
    Eine weitere erfolgreiche Schulung liegt hinter uns
    Redaktion | 27. Februar 2024
    Anfang Februar haben wir Techniker aus sechs verschiedenen Laboren zu einer spannenden Schulung zum Thema Teleskope fräsen in unsere Räumlichkeiten in...
    Mehr lesen
  • Aufstellung einer neuen Fräsmaschine – das Dentallabor Köpenick hat aufgerüstet!
    Aufstellung einer neuen Fräsmaschine – das Dentallabor Köpenick hat aufgerüstet!
    Redaktion | 22. Februar 2024
    Letztes Jahr kam zum Inventar des Labors in Berlin eine brandneue 350i Pro Loader Fräsmaschine von imes-icore hinzu.
    Mehr lesen
Versandkostenfrei
ab 300 € / netto
Produktinnovationen in der
zahntechnischen Modellherstellung
Umfangreiches
Fortbildungsprogramm
Individuelle Beratung
Vor-Ort-Service